Am 29.01.2018, 10:00 – 15:00 Uhr veranstaltet der Fachbereich Mensch-Computer-Interaktion der Gesellschaft für Informatik im Spree-Palais (Anna-Louisa-Karsch-Str. 2, 10178 Berlin) ein Symposium “Mensch-Computer Interaktion: Die Arbeitswelten der Zukunft gestalten” zu dem alle Interessierten herzlich eingeladen sind. Wir bitten Sie sich dazu über die Website der Gesellschaft für Informatik anzumelden: https://gi.de/veranstaltung/mensch-computer-interaktion-die-arbeitswelten-der-zukunft-gestalten/

Beschreibung

Die Digitalisierung wird die Arbeitswelt in vielfältiger Weise verändern. Zwei Oxford Ökonomen haben in methodisch nicht unproblematischer Weise die Hypothese aufgestellt, dass eine Vielzahl von Tätigkeiten durch Techniken der ‚Künstlichen Intelligenz‘ automatisiert werden könnten. Diese Sichtweise ist nicht neu und stand beispielsweise bereits in den 80er Jahren bei der Ausformulierung der Vision der ‚Menschenleeren Fabrik‘ Pate. Die Aneignung neuer Technologien in der betrieblichen Arbeitspraxis verläuft in der Regel aber wesentlich differenzierter und komplexer.

Das Ziel der Vollautomatisierung ist häufig aus technologischen wie auch aus wirtschaftlichen Gründen kaum einzulösen – und in bestimmten Fällen auch ethisch nicht geboten. Die Frage stellt sich deshalb, welchem Leitbild die Entwicklung von Digitalisierungstechnologien folgen soll und wie das Zusammenspiel zwischen innovativen Technologien und der sich entwickelnden Arbeitspraxis im Konkreten zu gestalten ist. Das Forschungsfeld der Mensch-Computer Interaktion beschäftigt sich genau mit diesen Fragestellungen.

Wir werden am Beispiel konkreter Forschungs- und Umsetzungsvorhaben darstellen, wie die Digitalisierung so gestaltet werden kann, dass qualifizierte menschliche Arbeit technisch unterstützt wird. Dabei greifen wir neuste Entwicklungen aus den Bereichen der Virtual und Augmented Reality, des Ubiquitous Computings und der Robotik auf und zeigen, wie diese so ausgestaltet werden können, dass sie menschliche Akteure bei der Durchführung komplexer Tätigkeiten unterstützen – statt sie zu ersetzen.

Die Veranstaltung ist Teil des Wissenschaftsjahrs 2018 „Arbeitswelten der Zukunft“ des Bundesministeriums für Bildung du Forschung (BMBF).

Programm

09.00 Uhr
Registrierung
Moderation: Daniel Krupka, Geschäftsführer, Gesellschaft für Informatik e.V. (GI)

10.00 Uhr
Begrüßung und Einführung:
IT-Sicherheit und Usability – Ein Wiederspruch?
Prof. Dr. Hannes Federrath, Präsident der Gesellschaft für Informatik e.V.

10.20 Uhr
Zukunft der Arbeit: Forschungspolitische Perspektiven
Dr. Otto Fritz Bode, Leiter Referat „Forschung für Produktion, Dienstleistung und Arbeit“, Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)

10.40 Uhr
Arbeitsgestaltung als Forschungsfeld der MCI
Prof. Dr. Michael Koch, Sprecher des GI-Fachbereichs Mensch-Computer-Interaktion, Universität der Bundeswehr München

11.00 Uhr
Arbeitsgestaltung als Herausforderung von Industrie 4.0
Prof. Dr. Volker Wulf, Universität Siegen und Fraunhofer-Institut für Angewandte Informationstechnik FIT

11.20 Uhr
Kompetenzen für die Zukunft
Prof. Dr. Svenja Falk, Managing Director, Accenture Research

11.40 Uhr
Podiumsdiskussion: „Arbeitswelten der Zukunft: Herausforderungen und Perspektiven“
Moderation:Daniel Krupka, Geschäftsführer Gesellschaft für Informatik e.V.
Prof. Dr. Susanne Boll, Universität Oldenburg
Prof. Dr. Svenja Falk, Accenture Research
Prof. Dr. E. Fozzy Moritz, Innovationsmanufaktur, München

12.30 Uhr
Mittagspause und Forum „Arbeitswelten der Zukunft in Wissenschaft und Praxis“

Exponate von:
Prof. Dr. Susanne Boll, Universität Oldenburg
Prof. Dr. Jochen Prümper, Hochschule für Wirtschaft und Technik, Berlin
Prof. Dr. Jens Gerken, Westfälische Hochschule
Prof. Dr. Marc Hassenzahl, Universität Siegen
Prof. Dr. Michael Herczeg, Universität Lübeck
Prof. Dr. Thomas Herrmann, Ruhr Universität Bochum
Prof. Dr.-Ing. Johann Habakuk Israel, Hochschule für Wirtschaft und Technik, Berlin
Prof. Dr. Monique Janneck, Fachhochschule Lübeck
PD Dr. Ralf Klamma, RWTH Aachen
Prof. Dr.-Ing. Gerrit Meixner, Hochschule Heilbronn
Prof. Dr. Volkmar Pipek, Universität Siegen
Prof. Dr.-Ing. Michael Prilla, Technische Universität Clausthal
Prof. Dr. Albrecht Schmidt, Universität Stuttgart
Prof. Dr. Gunnar Stevens, Hochschule Bonn-Rhein-Sieg
Dr. Rainer Wieching & Prof. Dr. Volker Wulf, Universität Siegen

15.00 Uhr
Ende

Inhaltliche Leitung:
Prof. Dr. Volker Wulf, Universität Siegen / Fraunhofer-Institut für Angewandte Informationstechnik FIT
Prof. Dr. Michael Koch, Sprecher des GI-Fachbereichs Mensch-Computer-Interaktion, Universität der Bundeswehr München

https://gi.de/veranstaltung/mensch-computer-interaktion-die-arbeitswelten-der-zukunft-gestalten/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*